Header_V8_7.jpg
Monatsarchiv
Kalender
März 2017
M D M D F S S
« Dez    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Aktuelles

Vorträge: Die monatlichen HV-Vorträge finden in der Regel um 19:00 Uhr im Vortragsraum, Stadtarchiv, Märkische Straße 14,  44135 Dortmund, statt. Eintritt frei

Mittwoch, 29. März 2017 – 19.00 Uhr, Stadtarchiv, Märkische Straße 14

Helmut Schmidt. Die späten Jahre
Fast alle Biografien Helmut Schmidts enden mit dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt 1982. Wie aber wurde der als durchschnittlich geltende Kanzler zu einem Idol, einer Kultfigur der Deutschen? Sein Ruhm gründet auf seiner zweiten Karriere: als Publizist und „Elder Statesman“, der – scheinbar unbeeinflusst von der Tagespolitik – über den Parteien stand und an seinen politischen und ethischen Grundsätzen festhielt. In seiner 2016 erschienenen Biografie „Helmut Schmidt. Die späten Jahre“ erzählt Autor Thomas Karlauf, wie dem Kanzler a.D. seine zweite Karriere gelang.
Am Mittwoch, 29. März 2017, 19 Uhr trägt der Autor daraus im Stadtarchiv vor (Märkische Str. 14). Der Eintritt ist frei.

Thomas Karlauf (Jahrgang 1955) arbeitete als Journalist und Lektor und führt heute eine Agentur für Autoren in Berlin. Er lektorierte unter
anderem die Werke Helmut Schmidts. 2007 erschien seine vielgelobte Biographie „Stefan George. Die Entdeckung des Charisma“.

Donnerstag, 4. Mai 2017 – 19.00 Uhr, Steinwache, Steinstraße 50

Siegfried Kracauer und der Nationalsozialismus
Dr. Jörg Später (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Mittwoch, 17. Mai 2017 – 19.00 Uhr, Stadtarchiv, Märkische Straße 14

Als unser Deutsch erfunden wurde
Reise in die Lutherzeit.
Bruno Preisendörfer

Mittwoch, 31. Mai 2017 – 19.00 Uhr, Stadtarchiv, Märkische Straße 14

Franz-Joseph Strauß als Bundespolitiker
Prof. Dr. Horst Möller

Mittwoch, 21. Juni 2017 – 19.00 Uhr, Steinwache, Streinstraße 50

Die Russische Revolution 1917 und ihre Bedeutung bis 2017
Prof. Dr. Martin Aust (Rheinische Friedrichs-Wilhelms-Universität Bonn)